Wenn es ums Klima geht, dann kommt sogar der Bürgermeister

[2022-01-03 PAOL] Wird der Klimawandel unser Leben verändern? Ist Elektromobilität die Lösung? Wie kann mehr Nachhaltigkeit gelingen? Und was ist eigentlich Ökostrom?
Mit diesen und einigen anderen Fragen beschäftigte sich der WP1-Kurs „Naturwissenschaften“ des Jahrgangs 9 zusammen mit Frau Paolini in den letzten Wochen.
Die selbstgewählten Themenschwerpunkte wurden mit sehr viel Engagement, manchmal noch weit nach Schulschluss und in manch einer Pause von den Kleingruppen bearbeitet. Das ließ am Ende sogar unseren Bürgermeister Herrn Mues aufhorchen und so bot er spontan an, den Unterricht des WP1 Kurses zu besuchen. Zusammen mit dem Klimaschutzbeauftragten der Stadt Siegen, Herrn Daub, war er bereit, sich Zeit für die vielen Fragen der Schüler:innen zum Thema „Klimaschutz“ zu nehmen.

Julian (9E) berichtet uns darüber:
16.12.2021:  Der Bürgermeister fuhr mit dem Klimaschutzbeauftragten um ca. 9:50Uhr am Tor der Schule ein. Empfangen wurde er dann von ein paar netten Schüler-innen und natürlich auch der Schulleitung. 
Es war ja schließlich etwas Besonderes! Als er dann im Klassenraum der 9A eintraf, ging es auch recht schnell schon los. Die Schüler-innen stellten erst ein paar Ergebnisse von der oben genannten Projektarbeit vor um danach reichlich Fragen stellen zu können.  
Zum Beispiel: „Wann bekommt, denn die Schule mal eine PV-Anlage? Immerhin ist das Dach riesig“, oder: „Würde das Stromnetz vom Kreis Siegen-Wittgenstein nicht zusammenbrechen, wenn jeder ein E-Auto fährt und alle gleichzeitig geladen würden?“. 
Die Antworten waren sehr nett und aufschlussreich.  

Aus Schülersicht hat es allen Spaß gemacht und wir würden uns freuen, wenn man sich in Zukunft öfter treffen könnte, um sich über solche großen und wichtigen Themen mehr austauschen zu können.