Archiv der Kategorie: Herausragend

EINE SCHULE MIT VORBILDLICHER BERUFSORIENTIERUNG

GEE ERHÄLT DAS BEGEHRTE BERUFSWAHLSIEGEL

[2021-06-15 JÜNG] Rechtsanwalt Martin Haselier, Vorsitzender der Auswahljury für das begehrte Berufswahlsiegel, spart heute Vormittag in seiner Laudatio nicht mit Lob für unsere Schule: „Der jährliche Berufsorientierungstag mit mehr als 20 sich präsentierenden Unternehmen, die Schülerfirma, die vielfältig abgestuften Berufspraktika, ganz besonders auch das großartige Fach Gemeinnützig Handeln, vor allem die nahezu einzigartigen, berufsbezogenen Möglichkeiten im Technikunterricht u.v.m. – all dies beweist, dass die Gesamtschule Eiserfeld eine Schule mit exquisiter und beispielhafter Berufsorientierung ist.“
Drei Mitglieder der insgesamt siebenköpfigen Jury übergeben (Corona bedingt erst) heute offiziell  das Siegel in einer schlichten Zeremonie im Grünen Klassenzimmer. Stellvertretend wird es der Schulleitung überreicht, vor allem aber verdient haben es die bei uns für Berufsorientierung zuständigen Lehrkräfte Timo Heckhäuser, Luisa Zöller, Thomas Dilling und Riza Kara. Zudem kann die GEE auf eine lange und sehr erfolgreiche Tradition der Kooperation mit diversen Unternehmen der „Freien Wirtschaft“ zurückblicken, welche bis fast in ihre Gründungszeit 1989/90 zurückreicht und wesentlicher Bestandteil unseres Schulprogramms ist. Berufsorientierung ist für uns also seit Jahrzehnten kein unbekanntes Terrain! EINE SCHULE MIT VORBILDLICHER BERUFSORIENTIERUNG weiterlesen

100 MAL 100 = CNC

[2021-06-08 JÜNG] Im November 2019 feierte das alteingesessene Siegener Unternehmen SWF in festlichem Rahmen sein hundertjähriges Bestehen. (s. Homepage der SWF unter Siegener Werkzeug- und Härtetechnik GmbH – Spende zum Jubiläum (swf-siegen.de)). Und dazu hatte sich die Unternehmensleitung etwas wirklich ganz Besonderes einfallen lassen: für jedes Jahr betrieblicher Existenz sollten 100 Euro an eine Schule gespendet werden, insgesamt also ein Betrag von 10.000 €! 100 MAL 100 = CNC weiterlesen

„Lasst euch nicht auf ein Schwarz-Weiß-Denken ein“

Gesamtschule Eiserfeld mit Siegel „Schule ohne Rassismus“ zertifiziert – Mehmet G. Daimagüler Pate der Aktion

[2019-12-02 JUDI] Die meisten der schrecklichen Ereignisse mit rassistischem Hintergrund sind vielen noch aus den Medien präsent, Namen und Orte klingen immer noch nach und machen immer noch betroffen. Der Anschlag in Halle an der Saale, NSU Prozesse, der Mordfall Walter Lübcke, um nur drei Beispiele zu nennen. Und da ist der fast schon tagtägliche Niederschlag von Antisemitismus in unserer Sprache. In diesen Zeiten scheint es besonders wichtig zu sein, ein Zeichen gegen Rassismus und den aufkeimenden Rechtsruck zu setzen. Genau dies bekundete jetzt die Lehrer- und Schülerschaft der Gesamtschule Eiserfeld (GEE) in ihrer offiziellen Veranstaltung zur Siegelverleihung „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. „Lasst euch nicht auf ein Schwarz-Weiß-Denken ein“ weiterlesen

„Ein Funken Hoffnung“ verlässt die GEE

Abi-Ball unserer AbiturientInnen 2019

image[2019-07-05 HOFA/FUNK] Letzten Freitag durfte die GEE den Abiturjahrgang 2019 im Rahmen des Abiballs feierlich aus der Schule entlassen. Der Kristallsaal in Burbach war bis auf den letzten Platz gefüllt: Mit 96 Schülerinnen und Schülern und vielen Ehemaligen feierten rund 550 Verwandte, Freunde und Lehrer die Übergabe der Abitur- und Fachabiturzeugnisse. Eine stimmungsvolle Feier! „Ein Funken Hoffnung“ verlässt die GEE weiterlesen

„Theater auf dem Weg“ – Ein Theatertreffen

[2019-06-06 KRÄM] Wir freuen uns sehr, das erste Theatertreffen der Gesamtschule Eiserfeld (GEE) und des Evangelischen Gymnasiums Meinerzhagen (EGM) ankündigen zu können!

Das zweitägige Theatertreffen legt besonders Wert auf die Begegnung und den Austausch der Schülerinnen und Schüler, weshalb nach einem Theaterabend mit Aufführungen der beiden Gruppen ein Workshop-Tag folgen wird. Hierfür konnten mit Werner Hahn, dem Leiter des Jungen Apollo Siegen, Mohammed El-Chartouni, ein über die Region hinaus bekannter Rapper und Schauspieler, und David Penndorf, vom neuen Bruchwerk Theater, hochkarätige Referenten gewonnen werden.

„Theater auf dem Weg“ – Ein Theatertreffen weiterlesen

unerhört geht (es) weiter

Von der Ostsee an den Bodensee – erneute Einladung für gee whiz!

[2019-03-05 KRÄM] Der Erfolg hält an – wieder erhielt unsere Jugendtheatergruppe gee whiz! eine Einladung zu einem überregionalen Theaterfestival. Nachdem gee whiz! als Vertreterin von NRW im September 2018 ihre Eigenproduktion „unerhört“ bei „Schultheater der Länder“ (SDL) in Kiel gespielt hat, reist die Gruppe mit diesem Stück im Gepäck im April nach Friedrichshafen an den Bodensee zu den renommierten „Theatertagen am See“. Dieses Jugend-, Schul- und Amateurtheaterfestival ist international ausgerichtet, zu dem dieses Jahr u.a. auch Gruppen aus Russland anreisen werden. Wir sind schon sehr gespannt auf die Stücke und Begegnungen mit den anderen Gruppen. unerhört geht (es) weiter weiterlesen

GEE Live In Concert: Wie viel Talent steckt in unseren Schülern?

image[2018-11-26 JUDI] Um die Antwort vorwegzunehmen: Enorm viel. Dies stellten jetzt Schülerinnen und Schüler quer durch alle Jahrgänge im ersten GEE Live Concert eindrucksvoll unter Beweis. In der voll besetzten Aula der Gesamtschule Eiserfeld (GEE) brannten alle Akteure ein musikalisches Feuerwerk ab, bei dem der Funke unmittelbar aufs Publikum über-sprang und Schüler, Eltern und Lehrer gleichermaßen begeistert mitriss.

GEE Live In Concert: Wie viel Talent steckt in unseren Schülern? weiterlesen

gee whiz! spielt unerhört und vertritt NRW beim größten Schultheaterfestival Europas

[KINK] Nach den erfolgreichen Inszenierungen der letzten Jahre präsentieren wir dieses Jahr mit dem Stück unerhört unsere erste Eigenproduktion. Gee whiz! wurde mit dem Stück vom Bundesverband Theater in Schulen als Vertreter für NRW beim diesjährigen „Schultheater der Länder“ im September in Kiel ausgewählt. Das einwöchige Theaterfestival findet jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt und ist das größte Schultheaterfestival Europas. (http://www.sdl2018.de/)

gee whiz! spielt unerhört und vertritt NRW beim größten Schultheaterfestival Europas weiterlesen

Auf den Lehrer kommt es an!

Bildungsministerin Gebauer würdigt Eiserfelder Lerntheke

image[2018-03-12 JÜNG] Der neuseeländische Bildungsforscher Hattie hat es vor einigen Jahren in imageeiner weltweit beachteten Vergleichsstudie auf den Punkt gebracht: Guter Unterricht hängt – neben einigen anderen Faktoren – ganz entscheidend von der Kreativität und der Motivationsfähigkeit des einzelnen Pädagogen ab. Genau darauf bezog sich Bildungsministerin Yvonne Gebauer heute in einer kleinen Feierstunde in Düsseldorf. Geladen waren alle nordrheinwestfälischen Preisträger des Deutschen Lehrerpreises, insgesamt somit Lehrer aus sechs Schulen mit ihren jeweiligen Schulleitern.

Auf den Lehrer kommt es an! weiterlesen

Deutscher Lehrerpreis geht auch an Lehrer der GEE

imageimage[2018-01-15 JUDI] „Mit solch einem Erfolg hätten wir absolut nicht gerechnet. Es ist unglaublich, dass unser Beitrag zum Wettbewerb für den Deutschen Lehrerpreis so weit gekommen ist.“ Es braucht schon eine gute Portion Mut und natürlich eine innovative Idee, um sich für den jährlich ausgeschriebenen Deutschen Lehrerpreis mit einem überzeugenden Unterrichtskonzept zu bewerben. Vier Kollegen der Gesamtschule Eiserfeld wurden jetzt genau dafür mit einem Deutschen Lehrerpreis belohnt, der durch die Vodafone Stiftung „Menschen fördern – Ideen fördern“ in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Philologenverband ins Leben gerufen wurde. 800 Schulen zählten zum Kreis ihrer Mitbewerber!

Deutscher Lehrerpreis geht auch an Lehrer der GEE weiterlesen

Schülerwettbewerb Deutsch: Essay (2017)

20170926_112342Eingereicht von Nele Beichler, Jahrgangsstufe 10

Ist es nicht ein menschlicher Reflex sich zu vergleichen? Sich das Gegenüber vorzuhalten, Dinge zu suchen, die man kritisiert, oder selber gerne auf sich übertragen könnte? Ist das der Mechanismus,der uns vielleicht unglücklich macht? Oder viel wichtiger: Ab wann ist man eigentlich glücklich?

Ich bin ein aufgewecktes junges Mädchen. Ich liebe mein Leben und das was, und wie ich Dinge mache.
Jedoch bin ich am Ende vom Tag sehr selbstkritisch. Ich vergleiche mich mit Vielen, und ja, mich macht es oft unglücklich. Es scheint, als würde jeder um mich herum bessere Arbeit leisten, besser aussehen und mehr Geld verdienen. Das alles kratzt an meinem Selbstbewusstsein und bohrt sich in meine Gedanken. Auch wenn ich wünschte, es wäre nicht so, das Vergleichen mit anderen Menschen, ist ein Teil meines Lebens und trägt oft zur Unzufriedenheit bei. Dieses Gefühl von Unzufriedenheit, begleitet Menschen meiner Meinung nach, schon immer. Es ist ein stetiger Begleiter der Zeit, den man nur schwer von sich lösen kann. Ähnlich wie die Schatten, die zur Sonne gehören.

Schülerwettbewerb Deutsch: Essay (2017) weiterlesen