Archiv der Kategorie: Ehrungen

„Lasst euch nicht auf ein Schwarz-Weiß-Denken ein“

+++BEITRAG SIEGELVERLEIHUNG AM SAMSTAG UM 19:30 UHR IN DER WDR-LOKALZEIT+++

Gesamtschule Eiserfeld mit Siegel „Schule ohne Rassismus“ zertifiziert – Mehmet G. Daimagüler Pate der Aktion

[2019-12-02 JUDI] Die meisten der schrecklichen Ereignisse mit rassistischem Hintergrund sind vielen noch aus den Medien präsent, Namen und Orte klingen immer noch nach und machen immer noch betroffen. Der Anschlag in Halle an der Saale, NSU Prozesse, der Mordfall Walter Lübcke, um nur drei Beispiele zu nennen. Und da ist der fast schon tagtägliche Niederschlag von Antisemitismus in unserer Sprache. In diesen Zeiten scheint es besonders wichtig zu sein, ein Zeichen gegen Rassismus und den aufkeimenden Rechtsruck zu setzen. Genau dies bekundete jetzt die Lehrer- und Schülerschaft der Gesamtschule Eiserfeld (GEE) in ihrer offiziellen Veranstaltung zur Siegelverleihung „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“.

„Eine Schule ohne Rassismus und mit Courage – das ist eine fortwährende Verpflichtung“, stellte Schulleiter Werner Jüngst nach der Begrüßung zahlreicher Ehrengäste in seiner Eröffnungsrede fest und kam mit dieser weitreichenden Aussage schnell an den Kern der Siegelverleihung, den auch Schuldezernent André Schmidt und Landrat Andreas Müller in ihren Grußworten aufgriffen.

Vielfältige Aktionen waren bis hier hin schon im letzten Schuljahr vorausgegangen. So sammelten die Schüler der Klasse 8a unter der Leitung von Claudia Henke die erforderlichen Unterschriften und brachten so den Stein maßgeblich ins Rollen. Ein großer Aktionstag zum Internationalen Tag gegen Rassismus wurde mithilfe der SV organisiert. Dies und vieles mehr hatte den Boden für die Zertifizierung bereitet und dazu geführt, dass Ehrengäste wie Dr. Mehmet G. Daimagüler als Pate der Aktion, Landrat Andreas Müller, André Schmidt als Vertreter des Schulträgers und der Stadt Siegen, Karsten Burkhardt vom kommunalen Integrationszentrum sowie Vertreter der Partnerfirmen, Elternvertreter und viele mehr der Einladung zur Feierstunde gefolgt waren.

Hierzu hatten sich Schüler und Lehrer ein kurzweiliges, vor allem aber tiefgründiges Programm einfallen lassen, durch das Nele Beichler (Q2) mit viel Empathie und Professionalität führte. Kernstück des Programms war eine Gesprächsrunde mit Alon Sander von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, André Schmidt, Mehmet Daimagüler, Andreas Müller, Matthias Rink als Vertreter des Handwerks sowie Uschi Zingler (Didaktische Leiterin der GEE), Monika Kreutz (Elternvertreterin) und Jakob Schwarz (SV). Vier verschiedene Gesprächsimpulse wurden auf der Bühne durch Schülerbeiträge initiiert. Zu den Begriffen Begegnung, Solidarität, Wertschätzung und Laut-Werden wurden in dieser Reihenfolge eindrucksvoll eine Theaterszene von gee whiz!, ein Filmeinspieler, Gedanken einer DuG-Theatergruppe und ein Sprechtheater von vier Schülerinnen zum „Nein-Sagen“ geboten. Auch die Schulrockband unterstrich mit ihrem Titel „Macht euch laut“ deutlich ihre Botschaft.

In vielen Beiträgen wurde klargemacht, wie wichtig es ist, das Andere im Anderen überhaupt erst einmal kennen zu lernen und zu tolerieren. Unfassbar leise wurde es dann in der voll besetzten Aula der Schule, als Dr. Mehmet G. Daimagüler seine Rede hielt. Teilweise sehr bewegende Eindrücke aus seiner Kindheit in Niederschelden, sehr persönliche Eindrücke aus seiner Tätigkeit als Anwalt von Opfern im NSU Prozess, Schilderungen von Ereignissen, die sein Leben nachhaltig prägten – keinem Zuhörer blieb bei dieser Feierstunde verborgen, warum Mehmet Daimagüler für Offenheit und Toleranz und gegen ein Schwarz-Weiß-Denken in unserer Gesellschaft steht. „Ein Leben mit Hass muss unheimlich anstrengend sein“, formulierte er gegen Ende seiner Rede und schlug drei Schritte vor, dem immer unverhohlener werdenden Hass gegen Minderheiten in unserer Gesellschaft entgegenzutreten: Unser eigenes Denken und Sprechen reflektieren, ein wachsames Auge auf unsere Nächsten, sogar in der Familie, zu haben und in unserer Gesellschaft nicht zu schweigen, wenn Werte der Demokratie missachtet werden.

Damit steckte Daimagüler noch einmal deutlich eine Leitlinie für die Gesamtschule Eiserfeld als „Schule ohne Rassismus und mit Courage“ ab. Mit der Zertifizierung ist die Gesamtschule Eiserfeld jetzt eine von 20 Schulen im Kreisgebiet, die sich dieser Leitlinie nachhaltig verpflichtet sieht.

Weitere Bilder von der Veranstaltung:

unerhört geht (es) weiter

Von der Ostsee an den Bodensee – erneute Einladung für gee whiz!

[2019-03-05 KRÄM] Der Erfolg hält an – wieder erhielt unsere Jugendtheatergruppe gee whiz! eine Einladung zu einem überregionalen Theaterfestival. Nachdem gee whiz! als Vertreterin von NRW im September 2018 ihre Eigenproduktion „unerhört“ bei „Schultheater der Länder“ (SDL) in Kiel gespielt hat, reist die Gruppe mit diesem Stück im Gepäck im April nach Friedrichshafen an den Bodensee zu den renommierten „Theatertagen am See“. Dieses Jugend-, Schul- und Amateurtheaterfestival ist international ausgerichtet, zu dem dieses Jahr u.a. auch Gruppen aus Russland anreisen werden. Wir sind schon sehr gespannt auf die Stücke und Begegnungen mit den anderen Gruppen. unerhört geht (es) weiter weiterlesen

Abschlussfeier der 10er: Sprung in die Zukunft

image[2018-06-29 JUDI] Einen Sprung muss man wagen, vor allem den in die Zukunft – darüber waren sich die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der Gesamtschule Eiserfeld (GEE) einig. Für jeden beginnt mit diesem Sprung, dem Abschluss nach Klasse 10, ein neuer Lebensabschnitt. Ob man nun die Schule für Ausbildung oder Studium verlässt, oder einfach „eine Tür weiter geht“ und die Oberstufe bis zum Abitur an der GEE besucht – immer tut sich etwas Neues auf und damit auch neue Chancen.

Abschlussfeier der 10er: Sprung in die Zukunft weiterlesen

„Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt“: Wiederholungstäter Simon Jung auf Abwegen in Japan!

clip_image006[2018-04-23 LUBA/DORW] 3 km Schwimmen, 155 km Radfahren, 42 km Laufen – für unseren Vize-„Strongman“ (und Mathe- und GL-Lehrer an der GEE) Simon Jung ein Klacks! Nachdem unser geschätzter Lehrer, Kollege und Freund im letzten Jahr bereits den zweiten Platz erzielte, konnte er es sich in diesem Jahr natürlich nicht nehmen lassen, sich erneut der Herausforderung zu stellen!

„Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt“: Wiederholungstäter Simon Jung auf Abwegen in Japan! weiterlesen

Zwei gute Plätze bei den Kreis-Schwimmmeisterschaften

P1000554[2018-03-26; SCHÄ] Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Schwimmen wurde die Jungenmannschaft der GEE in der Wettkampfklasse IV zweitschnellste Schule im Kreis Siegen-Wittgenstein. Die Mädchenmannschaft sicherte sich von sieben Schulen einen souveränen dritten Platz. Ein wirklich gutes Endergebnis für beide Teams, die sich aus jeweils acht Fünft- bis Siebtklässlern zusammensetzten.

Zwei gute Plätze bei den Kreis-Schwimmmeisterschaften weiterlesen

Ein wenig Pariser Flair …..

image[2018-03-14 DICK] …. sollte in die Mensa der Gesamtschule Eiserfeld einziehen. Sehr zur Freude der vielen Schüler und Lehrer, die täglich in der Schulmensa ein- und ausgehen, entstand dank Vyacheslav Rashevsky, Referendar für Kunst und Sport an der GEE, eine stimmungsvolle Wandmalerei im Eingangsbereich der Mensa. Wo vorher noch grauer Beton das Ambiente dominierte, erschuf Rashevsky in nur vier Tagen in den Weihnachtsferien eine wundervoll leichte Bistro-Szene, die die Atmosphäre seitdem komplett verwandelt.

Ein wenig Pariser Flair ….. weiterlesen

Auf den Lehrer kommt es an!

Bildungsministerin Gebauer würdigt Eiserfelder Lerntheke

image[2018-03-12 JÜNG] Der neuseeländische Bildungsforscher Hattie hat es vor einigen Jahren in imageeiner weltweit beachteten Vergleichsstudie auf den Punkt gebracht: Guter Unterricht hängt – neben einigen anderen Faktoren – ganz entscheidend von der Kreativität und der Motivationsfähigkeit des einzelnen Pädagogen ab. Genau darauf bezog sich Bildungsministerin Yvonne Gebauer heute in einer kleinen Feierstunde in Düsseldorf. Geladen waren alle nordrheinwestfälischen Preisträger des Deutschen Lehrerpreises, insgesamt somit Lehrer aus sechs Schulen mit ihren jeweiligen Schulleitern.

Auf den Lehrer kommt es an! weiterlesen

Vorlesewettbewerb an der GEE

Wenn die wunderbare Welt der Amelie …

image[2017-12-20 JUDI] … auf die wunderbare Welt der Bücher trifft, dann handelt es sich um das Musikintro, mit dem kürzlich der musikalische Rahmen für den diesjährigen Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels an der GEE eröffnet wurde. Wie seine 9 anderen Mitstreiter ließ sich auch Fynn Göbel, frisch gekürter Schulsieger aus der 6d, mit dieser Musik am Piano einstimmen und trat in der ersten Runde mit einem Textstück aus seinem selbst gewählten Buch an.

Vorlesewettbewerb an der GEE weiterlesen

Einmal Sieg und einmal Platz!

7C ist Sieger bei den Kreishausspielen – 300 Euro Preisgeld!

image[2017-10-21 RIGA u.a.] Lasset die Spiele beginnen – und zwar die Kreishausjugendspiele! 12 Schulklassen aus Siegen Wittgenstein gingen dabei in insgesamt 13 Spielen gegeneinander ins Rennen. Den Schülerinnen und Schülern wurde viel sportliches Geschick und pfiffiges Denken abverlangt. Vier Erstplatzierten winkte dabei ein Preisgeld von insgesamt 700 Euro!

Einmal Sieg und einmal Platz! weiterlesen

Erfolg für GEE – Schülerin beim 13. Schülerwettbewerb Essay

image(2017-10-02, JUDI). „Wer ich bin und was ich kann, möchte ich auch selbst entwickeln“, sagt Nele Beichler und verrät damit gleichzeitig eins ihrer Motive, das sie bewogen hatte, beim diesjährigen Schülerwettbewerb Essay der Berenkamp-Stiftung Essen teilzunehmen. Die Berenkamp-Stiftung schreibt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW jedes Jahr einen Essay-Wettbewerb aus.

Erfolg für GEE – Schülerin beim 13. Schülerwettbewerb Essay weiterlesen

Unser erster Strongman macht in Japan den Zweiten!

Lehrer Simon Jung “vertritt” GEE beim Strongman – all – Japan -Triathlon

clip_image006[2017-05-02 DORW, Miyakojima/Japan]. Simon Jung hat´s geschafft, zumindest fast! Als Zweitbester von über 1600 teilnehmenden Athleten ging er in tropischen Gefilden durchs Ziel, beim bedeutendsten Langdistanz-Triathlon Japans, ein dem Ironman-Wettkampf auf Hawaii vergleichbares Megaereignis.

Unser erster Strongman macht in Japan den Zweiten! weiterlesen

Mädchenteam erschwamm sich 2. Platz

[2017-04-08, SCHÄ] Mit acht Mädchen und acht Jungen aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 nahm wie jedes Jahr nun auch wieder die Gesamtschule Eiserfeld an den Kreismeisterschaften Schwimmen teil. Insgesamt waren im Weidenauer Hallenbad fünf Mädchen- und Jungenteams aus Schulen im Kreisgebiet angetreten, um sich in fünf unterschiedlichen Schwimmdisziplinen zu messen. Das Schulteam der GEE war ehrgeizig und motiviert und brachte eine gute Stimmung mit an den Start. Die Jungen und Mädchen halfen sich gegenseitig durch lautstarkes Anfeuern. Mädchenteam erschwamm sich 2. Platz weiterlesen

„Schaut doch hin!“

gee whiz! zeigte ein Stück über Mitgefühl, Zivilcourage und Gedenken

[2016-12-14 KRÄM] Unsere Jugendtheatergruppe gee whiz! berührte und begeisterte in ihrer vierten Inszenierung mit dem Theaterstück „Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute“ von Jens Raschke. Es waren bewegende Abend- und Schulaufführungen, die das Publikum nicht nur unmittelbar mit den Gräueltaten des NS-Regimes konfrontierten, sondern auch mit den leider immer noch hochaktuellen Fragen nach dem Hinsehen oder Wegsehen, diesseits oder jenseits des Zauns.

„Schaut doch hin!“ weiterlesen

Gee whiz beim Jugendkulturfestival!

Siegener Zeitung[2016-09-03 KRÄM] Unser herausragendes Jugendtheater wird mit seinem preisgekrönten Stück “Simorg” am Jugendkulturfestival “See You” in Bergkamen teilnehmen.

Die Siegener Zeitung hat am 3.9.2016 schon darüber berichtet. Wir sind stolz und freuen uns mit unseren Schülerinnen und Schülern!

10er Abschluss an der GEE: Die Fantastischen Vier verabschieden sich

image[2016-06-24 JUDI] Jede Fantaflasche in der Hand der 115 Abgangsschüler fand beim Einzug in die Aula ihren Platz in einem Kasten auf der Bühne – fast schon eine symbolische Geste dafür, dass jeder nun mit seinem Abschluss der Sekundarstufe I ganz sicher auch seinen Platz im Leben finden wird. Unter ihrem Motto „Die fantastischen Vier“ verabschiedeten sich jetzt alle Schülerinnen und Schüler des diesjährigen 10. Jahrgangs bei ihrer gemeinsamen Feier und präsentierten sich mit einem bunten, abwechslungsreichen Programm.

10er Abschluss an der GEE: Die Fantastischen Vier verabschieden sich weiterlesen

GEE-Schüler im Siegerteam des MINToring-Wettbewerbs der Uni Siegen

image

[2016-06-16 KRAF] “Etherchess“ – so lautet der Titel des diesjährigen Siegerprojektes im MINToring-Förderprogramm. Dabei handelt es sich um ein internetbasiertes Fernschachspiel, welches von einerimage fünfköpfigen Schülergruppe im Rahmen der MINToring-Projektphase entwickelt wurde. Mit Désirée Schütz und Lars-Wilm Setz waren zwei unserer Abiturienten beim Siegerprojekt mit von der Partie!

GEE-Schüler im Siegerteam des MINToring-Wettbewerbs der Uni Siegen weiterlesen