Archiv der Kategorie: Exkursion

„Druck“ – Schülerinnen rezensieren ein Theaterstück

clip_image002[2019-04-10 Angelina / Fabienne, beide 7E] Die Klasse 7E war am Donnerstag mit ihrer Klassenleiterin Frau Meinhardt im Lyz, um das Stück „Druck“ des Theaters Sonni Meier zu erleben. In der Geschichte erfinden die beiden Nerds Andy und Cynthia eine App, mit der man sich selbst perfektionieren kann. Eines Tages werden sie von der Firma DigiCorp entdeckt und erhalten das Angebot, als Softwareentwickler einzusteigen. Andy merkt sofort, dass es dort nicht mit rechten Dingen zugeht, doch Cynthia sieht in dem Angebot die Chance ihres Lebens. Vor allem möchte sie ihrem Vater etwas beweisen, weil der nie Zeit für sie hat. Die Karriere ist ihr schließlich sogar wichtiger als sein Leben. „Druck“ – Schülerinnen rezensieren ein Theaterstück weiterlesen

Kunststoff-Recycling zum Anfassen!

Besuch des WP1-NW Kurses 7 bei SSI-Schäfer in Neunkirchen

[2019-04-04 LAND]
Wenn sich die Schüler des 7. Jahrgangs im Rahmen ihres NW-Unterrichts zum Thema Recycling fragen, wo die vielen Mülltonnen her kommen und wie Kunststoffgranulat im Recycling-Kreislauf aussieht, muss der Unterricht kurzerhand an einen außerschulischen Lernort verlagert werden. Kunststoff-Recycling zum Anfassen! weiterlesen

Fridays for future – oder doch nur freitags frei?

Eiserfelder Gesamtschüler nehmen an Freitagsdemo in Siegen teil

[DICK 2019-03-16] Florian schwänzt heute nicht den Unterricht, er ist auf einer Exkursion. Zusammen mit Schülern der Q1, seinen Klassenkameraden aus der 10c und seiner GL-Lehrerin Eva Tellmann haben sie sich im Unterricht dazu entschlossen, ganz  offiziell und abgesegnet durch die Schulleitung der Gesamtschule Eiserfeld, an der Siegener Freitagsdemo teilzu-nehmen. Fridays for future – oder doch nur freitags frei? weiterlesen

Gesamtschule Eiserfeld mit 63 Schülern auf Schneesportfahrt in den Zillertaler Alpen

[DORW/HÜTT 2019-03-10] Mal etwas ganz neues Sportliches zu erlernen ist gar nicht so einfach, denn die meisten Sportarten hat man im Sportunterricht oder in der Freizeit bereits ausprobiert. Doch es braucht immer neue Herausforderungen, die man meistern muss, denn nur dann kann man „stolz auf sich sein, wenn man es geschafft hat, einen ‚Fast-Sturz‘ zu stehen“. Dieses Zitat einer Schülerin passt gut zu der Schneesportfahrt der Stufen 10 und EF. Denn in diesem Jahr ging es mit insgesamt 63 Schülerinnen und Schülern ins Zillertal nach Stumm, wovon 30 das erste Mal auf Skiern oder einem Snowboard standen. Gesamtschule Eiserfeld mit 63 Schülern auf Schneesportfahrt in den Zillertaler Alpen weiterlesen

„Hilf mir, es selbst zu tun!“

Pädagogik-Leistungskurs Q2 auf den Spuren Maria Montessoris

[2019-01-09 LUBA] Der erste Montagmorgen nach den wohlverdienten Weihnachtsferien beginnt für den Pädagogik-Leistungskurs um 8 Uhr vor dem Gebäude des Montessori-Kinderhauses in Siegen. Das letzte Halbjahr für die Q2 ist somit angebrochen. Diesen Meilenstein nehmen wir zum Anlass, um Pädagogik aus einer anderen – praxisnäheren – Perspektive zu betrachten.

„Hilf mir, es selbst zu tun!“ weiterlesen

Zwischen Dinosaurierknochen, eingelegten Gehirnen und Weihnachtsmarkt

Ausflug der Q2 ins Senckenbergmuseum

[2019-01-07 HOFA] Stammt der Mensch vom Affen ab? Was ist ein Brückentier? Wie wirkt sich ein Vulkanausbruch auf das Erdklima aus? Zur Klärung dieser und anderer Fragen machte sich ein Teil der Q2 kurz vor den Weihnachtsferien auf den Weg ins Senckenberg Naturmuseum nach Frankfurt, eines der großen Naturkundemuseen in Deutschland.

Zwischen Dinosaurierknochen, eingelegten Gehirnen und Weihnachtsmarkt weiterlesen

Spuren

[2018-11-09 MEIN/KATT/7E] clip_image002Im GL -Unterricht beschäftigten sich die „Elefanten“ aus dem 7. Jahrgang mit den Hochkulturen Mittel – und Südamerikas, deren Ausbeutung und Zerstörung. Fast nichts ist geblieben von den Kunstschätzen der damaligen Zeit. Um die wenigen erhaltenen Gegenstände zu sehen, muss man weltweit in große Museen reisen. Nicht so in Siegen.

Spuren weiterlesen

STRANGERS BECOME FRIENDS. FRIENDS BECOME FAMILY.

Es könnte eigentlich kein passenderes Motto zu unserem Schüleraustausch mit dem Ivan-Trush-Gymnasium im ukrainischen Brody geben.

Der Besuch unserer Schülerinnen und Schüler in der Ukraine brachte nicht nur ein Füllhorn interessanter und spannender Erfahrungen mit sich, sondern vertiefte auch die Freundschaften, die bereits im Juni während des Besuchs der ukrainischen Gruppe in Siegen aufgebaut worden waren. Neben einer Woche in Brody und Umgebung konnten alle bei einer gemeinsamen Reise in die Karpaten die Kultur der Huzulen näher kennenlernen.  

STRANGERS BECOME FRIENDS. FRIENDS BECOME FAMILY. weiterlesen

Kennenlernfahrt der Jahrgangsstufe EF – Düsseldorf wir kommen!

[2018-09-2018 VICOTIRA WOLF, THOM, WAGN]

Das Ziel der diesjährigen Kennenlernfahrt der EF war die Landeshauptstadt Düsseldorf. Am ersten Abend verschafften sich alle einen ersten Überblick über die Altstadt bei einer Nachwächterführung, die mit unterschiedlichen Anekdoten zur Stadtgeschichte sehr interessant gestaltet war. Kennenlernfahrt der Jahrgangsstufe EF – Düsseldorf wir kommen! weiterlesen

Wenn 27 glückliche Kinder am ersten Schultag vor Freude strahlen…

[2018-09-10 JUNS/LUBA] …dann kann es sich nur um die Wiedersehensfreude der Klasse 6c handeln. Während unsere Gemeinschaft bereits im letzten Schuljahr zu einem eigenen Mikrokosmos zusammengewachsen ist, bekamen die Schülerinnen und Schüler am ersten Tag unserer Projekt- und Fahrtenwoche die Gelegenheit, Phänomene aus größeren Galaxien zu erfahren und zu verstehen – hierfür bot das Science-Zentrum „Phänomenta“ in Lüdenscheid zahlreiche Anreize : ob elektrische Flöhe, gefrorene Schatten, Klebeluft oder eine Ente unter Druck … nichts blieb unerforscht!

Wenn 27 glückliche Kinder am ersten Schultag vor Freude strahlen… weiterlesen

Madrid – una ciudad impresionante y fantástica

[2018-07-15 ARND/STOC] Für 26 Schülerinnen und Schüler der Q1 (Kunst LK und Spanisch GK) sowie drei Lehrkräfte ging es in der letzten Schulwoche für vier Tage als Angebotsfahrt nach Madrid. Auf dem Programm stand neben dem Besuch der drei großen Museen (Prado, Thyssen – Bornemisza & Reina Sofía) und einer durch die Lehrer selbsterstellten Stadtrallye auch die praktische Anwendung der spanischen Sprache durch das Führen von Interviews im berühmten Retiro Park.

Madrid – una ciudad impresionante y fantástica weiterlesen

Klasse 6D (er)lebt das „Dunkelcafé“

Die Klasse 6D (er)lebt gemeinsam das Thema Inklusion im außerschulischen Lernort „Dunkelcafé“

[2018-07-18  Erdm/Zöll] „Wie kam es zu deiner Erblindung? Und ist es dir schwergefallen damit umzugehen?“ – Diese und noch viele andere ernste Fragen beschäftigten die Klasse 6D am letzten Mittwoch als sie Jan Meyer-Krügel, den Besitzer des Dunkelcafés, in der Siegener Oberstadt besuchten. Jan verlor im Jahr 2002 im Alter von 20 Jahren durch einen schweren Unfall sein Augenlicht und seinen rechten Unterarm. Um anderen Menschen Mut zu machen und um zu zeigen, dass Menschen mit Behinderungen sozial nicht ausgegrenzt werden dürfen, entschloss er sich 2005 das Café zu eröffnen. Ein mutiger Schritt, um für Offenheit, Wertschätzung und Toleranz zu kämpfen!

Klasse 6D (er)lebt das „Dunkelcafé“ weiterlesen

Angebotsfahrt der Klassen 8 nach Canterbury und London

[2018-07-16 CONR] Kurz vor Beginn der Sommerferien fand die Klassenfahrt der achten Stufe nach Canterbury und London statt. Die Reisegruppe mit einer beachtlichen Größe von 113 SchülerInnen und acht Lehrpersonen, wurde im Zuge einer Nachtfahrt wohlbehalten von den Busfahrern Alex und Waldemar nach Canterbury gebracht, wo sie in den folgenden Tagen in Studentenwohnheimen untergebracht waren, die aufgrund der Semesterferien frei standen. Angebotsfahrt der Klassen 8 nach Canterbury und London weiterlesen

10 Stunden Zeit für Paris – schickt das?

[2018-07-14 Doehl]  Das schickt um sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anzuschauen!

Also ging es zu Fuß von der Place de la Concorde durch die Tuileries zum Louvre, über die Pont Neuf zur Ile de la Cité und Notre Dame, weiter zum Centre Pompidou sowie dem Forum des Halles. Dann ab in die Metro zum Eifelturm und/oder Sacré Coeur um von dort aus einen traumhaften Blick über die Stadt zu genießen. 10 Stunden Zeit für Paris – schickt das? weiterlesen

Raus in die Natur: Biologie Leistungskurs analysiert Wasser der Buchheller


image[2018-07-12 THOM] Stille Wasser sind redensartlich tief – doch sind sie auch sauber? Diesen Beweis wollten jetzt Schülerinnen und Schüler des Biologie Leistungskurses der Q1 gemeinsam mit dem Chem-Truck der Uni Siegen im Buchhellertal antreten. Passend dazu ereilte die Schülergruppe am Morgen ihres Exkursionstages die folgende Meldung: Eine Untersuchung der EU ergab, dass Deutschlands Gewässer in einem schlechten Zustand sind. Ein Ansporn mehr also, das Wasser der Buchheller einmal genau zu analysieren. Der Chem-Truck der Uni Siegen ist ein mobiles Umweltlabor, mit dem vor Ort Gewässerproben analysiert und ihre Qualität bestimmt werden kann. So führten die Leistungskursschüler physikalisch-chemische sowie biologische Analysen durch, die Aufschluss über die Gewässergüte der Buchheller geben sollten.

Raus in die Natur: Biologie Leistungskurs analysiert Wasser der Buchheller weiterlesen

Klasse 5d besucht Stadtbibliothek – Auftakt zum “Sommerleseclub“

image[2018-07-11 MAXB] Einen ganz anderen, aber spannenden Schulvormittag erlebten die Schüler der Klasse 5d kurz vor den Sommerferien. Im Rahmen der geplanten Kooperation mit der Stadtbibliothek Siegen, waren sie einer Einladung zum Auftakt des „Sommerleseclubs“ gefolgt, einer Aktion der Stadtbibliothek, die den Kindern in den Sommerferien die Welt der Bücher und die Bibliothek als Begegnungsstätte näherbringen möchte.

Klasse 5d besucht Stadtbibliothek – Auftakt zum “Sommerleseclub“ weiterlesen

Deutsch-Ukrainische Schülerbegegnung: Am Ende lachen wir alle in derselben Sprache

image[2018-07-10 Nele Beichler (EF)/JUDI] Wie wird es sein, wie wird es werden? Das hatten sich sicher einige der 12 gastgebenden Schüler aus der EF der Gesamtschule Eiserfeld (GEE) gefragt, bevor sie ihre Ukrainischen Gäste in Empfang nahmen. Eine ca. 26-stündige Busfahrt hatten diese von der Ukraine bis nach Eiserfeld auf sich genommen. Die lange Fahrt merkte man den 15 Schülerinnen und Schülern mit ihren drei Lehrern aber überhaupt nicht an, als sie am Ankunftstag vor der GEE aus ihrem Bus stiegen. Halyna Basok, Ivanka Honchar als begleitende Deutschlehrerinnen und der Schulleiter Ruslan Shyska waren mit ihren Schülern perfekt darauf eingestellt, den 2017 angebahnten schulpartnerschaftlichen Kontakt zwischen dem Ivan-Trush-Gymnasium in Brody, Ukraine und der Gesamtschule Eiserfeld bei ihrem einwöchigen Besuch mit Leben zu füllen. Deutsch-Ukrainische Schülerbegegnung: Am Ende lachen wir alle in derselben Sprache weiterlesen

Menschlichkeit überdauert die dunkelste Nacht!

Unternehmer Klaus Vetter als Zeitzeuge für Schüler aus der Ukraine und der GEE

image[2018-06-23 JÜNG] „Ich kann nicht glauben, dass hier so etwas passiert ist. Gut, dass das vorbei ist.“ Lisa, Schülerin unseres Ivan-Trush-Partnergymnasiums, schaut nachdenklich auf die gepflegten Firmengebäude des Unternehmens Vetter an der Eiserfelder Straße. Gerade erst hat sie dem WDR-Lokalzeitteam ein Interview gegeben (s. Bericht der Lokalzeit vom 22.6.18, Minute 6:00 bis 09:30 https://youtu.be/cvVMhwcQU4o)

imageGemeinsam mit ihren 25 MitschülerInnen aus Eiserfeld und Brody (Bericht über den Austausch folgt!) betrachtet sie alte Fotografien: zu sehen ist dort eine ähnlich große Gruppe junger ukrainischer Mädchen vor den damaligen Firmengebäuden – ZwangsarbeiterInnen 1942 bis 1945!

Menschlichkeit überdauert die dunkelste Nacht! weiterlesen