Positive Testung auf Corona

[2020-09-09 JÜNG] Liebe Schulgemeinde,  eine Kollegin hat sich  letzten Donnerstag als krank abgemeldet und wurde heute positiv getestet. Ihr geht es aber gesundheitlich sehr gut!
Vorsorglich hat das Gesundheitsamt Siegen eben angeordnet, dass  zur Sicherheit ein von ihr unterrichteter  Kurs in der EF  ab sofort  nicht zur Schule kommen darf und morgen zur Sicherheit getestet wird. Bis zur Bekanntgabe des Testergebnisses bleiben diese 24 SchülerInnen erst einmal zuhause. Für alle anderen  Klassen und Kurse und den Großteil der EF läuft der Unterricht heute und morgen ganz normal weiter.
Wir Lehrer werden  heute ohnehin routinemäßig getestet, so gesehen ein  „glücklicher“ Zufall.   Für die nächsten Tage haben wir für die SchülerInnen der EF (= Stufe 11) auch im Unterricht eine Maskenpflicht angeordnet, um nun wirklich jedes Restrisiko auszuschließen.

Modifizierte Corona-Vorschriften

[2020-08-31 JÜNG] Liebe Eltern, die Landesregierung hat die Corona-Regeln für Schulen ab dem 1.9.2020 (vorläufig) modifiziert. Die wichtigste Änderung ist die Abschwächung der bisherigen unbedingten Maskenpflicht im Unterricht.  Konkret hat sich aber nur wenig gegenüber unserem bisherigen Vorgehen geändert. Lassen Sie mich noch einmal kurz zusammenfassen, worauf wir bereits seit Monaten Wert legen bzw. was wir ohnehin im Vorfeld für dieses Schuljahr beschlossen haben: Modifizierte Corona-Vorschriften weiterlesen

Ein Mockel auf Stellensuche

[2020-08-27 WEIJ] Mockel? Nun, das ist eine Mischung aus Mops und Dackel, eben ein Mockel.  So wie mein  Anton! Der ist gerade süße sechs Monate alt. Als ich ihn zum ersten Mal sah, kam mir spontan die Idee,  ihn als therapeutischen und pädagogischen Begleithund (kurz: Schulhund) ausbilden zu lassen. Gesagt, getan! Anton und ich freuen uns jetzt auf seine in Kürze startende   Lehrzeit.  Wie kann man aber einen Hund  nach den acht Monaten  Hundestudium als Schulhund einsetzen?  Nun, als  „Stressfresser“, Motivator, Türöffner, Selbstbewusstseinscoach, Respektvermittler, Konzentrationstrainer,  Integrationshelfer und Lehrassistent.  Da gibt es zahlreiche Konzepte an vielen Schulen! Um das Ganze vorab dann doch mal zu testen, hat mich Anton einen Tag lang in meinem Unterricht in Mathematik und Biologie begleitet: Ein Mockel auf Stellensuche weiterlesen

FÜNF MAL DIE FÜNFER

[2020-08-13 JÜNG] „So, jetzt üben wir mal das Loslassen! Die Eltern gehen eine Etage höher auf die Tribüne. Und denken Sie bitte an Abstand und Maske, Sie wissen ja.“ Routiniert leitet Abteilungsleiter Wolfgang Mader die „Trennungsphase“ ein. Heute ist der Tag der Einschulung der neuen 5er an der GEE in der Sporthalle! Ein ganz besonderer Tag für unsere 145 jüngsten SchülerInnen, aber ebenso aufregend für deren Eltern. Sie müssen jetzt in der Tat ihre Kinder zunehmend loslassen – nicht nur heute. Nicht minder aufregend ist die diesjährige Einschulung aber auch für uns als Schulleitungsteam, für die Klassenleitungsduos und für Pfarrer Günther Albrecht, der seine besinnlichen Grußworte über die Bedeutung von Akzeptanz, Zusammenhalt und Gottvertrauen nicht im sonst üblichen Rahmen eines Schulgottesdienstes in der Trinitatis-Kirche an alle neuen SchülerInnen gemeinsam richten kann. Nein, er spricht hintereinander im Stundentakt fünf Mal (!) zu fünf einzelnen, neuen fünften Klassen. FÜNF MAL DIE FÜNFER weiterlesen

Kollegium lässt sich auf Corona testen

[2020-08-12 JÜNG] Sanitätsraum der GE Eiserfeld, heute, kurz vor 13 Uhr. Dr. Harald Orth, Internist und Praktischer Arzt aus Siegen, nutzt seinen „freien“ Nachmittag und kommt zu uns zur „Sprechstunde“. Bereits  um halb 1 staunt eine Gruppe Schülerinnen nicht schlecht über die vielen Lehrkörper, die in langer Reihe, leicht nervös lächelnd auf den „Eingriff“ warten. Man hört hier dies und dort das. In den Erzählungen wird das Teststäbchen immer länger, der vermutete Schmerz wächst stetig. Kollegium lässt sich auf Corona testen weiterlesen

WIR STARTEN

[2020-08-06 JÜNG]
Liebe Eltern, das Schuljahr 20/21 startet in wenigen Tagen und wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien sich in den vergangenen Wochen gut erholt haben und gesund geblieben sind.
Die Corona-Lage hat sich zwischenzeitlich leider deutlich verschlimmert. Und damit stellt die Wiederaufnahme des Unterrichts in möglichst vollem Umfang uns als Schule und sicher auch Sie als Eltern vor eine nicht unproblematische Situation. Wir wünschen uns natürlich von ganzem Herzen, dass alle im Folgenden aufgeführten Maßnahmen lediglich präventiv sein werden. WIR STARTEN weiterlesen

Abiturfeier unter Corona-Regeln

[2020-06-26 TELL] Die Übergabe der Abiturzeugnisse fand in diesem Jahr coronabedingt in ungewöhnlichem Rahmen statt: heute konnten bei bestem Wetter 91 Schülerinnen und Schüler das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife und 7 das der Fachhochschulreife entgegennehmen. 11 Abiturient/Innen freuten sich über Zeugnisse mit einer 1 vor dem Komma!
„Wenigstens sind wir noch einmal alle zusammen!“ – das war das grundlegende Glücksgefühl, das wir alle, Abiturfeier unter Corona-Regeln weiterlesen

WIE GEHT´S NACH DEM SOMMER WEITER ?

Die Schulleitung hat  in den letzten Wochen auf Medienberichte hin das neue Jahr vorgeplant.  Und obwohl coronabedingt nicht alle KollegInnen nicht zum Einsatz kommen werden, können wir den gesamten Fachunterricht in der SI und der SII ohne nennenswerte Abstriche garantieren!

Einige Kürzungen wird´s vermutlich  im  AG- und Ergänzungsstundenbereich geben, aber dank der großen Bereitschaft vieler Lehrkräfte zum Ableisten von Überstunden wird sich das in engen Grenzen halten. Die genauen Modalitäten  werden wir mit Schuljahresbeginn  bekannt geben, jedoch an den Anfangs- und Endzeiten wird sich für viele nichts Wesentliches ändern.  Zu Verschiebungen wird es  in den Mittagspausen kommen, insbesondere im Bereich der Mittagsverpflegung.  Hier zwingen die strengen Sicherheitsregeln zu flexiblerer Stundenplanung.

Natürlich ist  uns allen klar, dass sich das Corona-Virus nicht an liberale Gesetze und Verordnungen halten wird. Aus diesem  Grunde sind wir weiterhin äußerst vorsichtig. Außerunterrichtliche oder außerschulische Aktivitäten werden auf das absolut notwendige Mindestmaß reduziert.  Schulkonferenz und -pflegschaft waren sich zudem einig, dass Lehrkräfte unsere SchülerInnen  auch im Unterricht ggfs. phasenweise zum Tragen der Masken auffordern dürfen. Auf dem Schulgelände gilt nach wie vor Maskenpflicht. Sie wurde auch bisher von allen geradezu vorbildlich eingehalten.

Weiterhin haben wir die Beweglichen Ferientage für das kommende  Schuljahr in 2021 festgelegt:  Rosenmontag und der  Dienstag  danach sowie die beiden Brückentage nach Himmelfahrt und Fronleichnam (s. Schulkalender). Über verschobene bzw. ausfallende Klassenfahrten und schulische Festivitäten werden die betreffenden Eltern und SchülerInnen in geeigneter Form informiert. Auch darin waren sich die Gremien einig: Vorrang vor dem (wieder erlaubten) Gemeinschaftserlebnis hat zunächst die Sicherheit – so schwer das auch  für uns alle zu ertragen ist.

 

Berufseinstiegsbegleitung des Bildungswerks Sieg-Lahn e.V.

[2020-06-17 LILLPOPP] Als Mitarbeiter/innen des Bildungswerks Sieg-Lahn e.V. führen wir im Auftrag der Agentur für Arbeit die Maßnahme Berufseinstiegsbegleitung durch. Wir sind ein gemeinnütziger Verein unter dem Dach des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und sehen unsere vorrangige gesellschaftspolitische Aufgabe in der Unterstützung und Förderung der Jugend als Zukunftsträger. Die Auswahl der Teilnahme an der Berufseinstiegsbegleitung erfolgt in Abstimmung zwischen Lehrer und zuständigem Berufsberater und ist für dich kostenfrei. Berufseinstiegsbegleitung des Bildungswerks Sieg-Lahn e.V. weiterlesen

Auch in Corona Zeiten gute Partner: Das FabLab der Universität Siegen spendet der GEE FaceShields für alle Mitarbeiter

[2020-06-15 HOEK] In schwierigen Zeiten gibt es immer auch kleine Gesten, die eine besondere Verbindung und Solidarität zeigen. Unsere Schule ist in vielen Bereichen gut mit Partnerfirmen vernetzt und dankbar für alle Projekte, die wir mit ihrer Hilfe durchführen können. Auch in Corona Zeiten gute Partner: Das FabLab der Universität Siegen spendet der GEE FaceShields für alle Mitarbeiter weiterlesen

Einführung in Teams

[2020-05-06 JUNS]  In speziellen Zeiten braucht es speziellen Unterricht. Damit der Flickenteppich aus unterschiedlichsten Plattformen geschlossen werden kann, wollen wir einheitlich Microsoft Teams nutzen. Damit die Anmeldung und die ersten Schritte etwas einfacher ablaufen, geben wir Euch und Ihnen eine kurze Anleitung zur Hand, die ihr >>>hier<<< findet.

 

Rollierender Unterricht schrittweise für alle SchülerInnen ab Montag

beschulen wir unter diesen Bedingungen bereits seit dem 23.4. 20  unsere AbiturientInnen (TB = Talsbachstraße) und die  Abschlussklassen 10 (10 AB jeweils im tageweisen Wechsel mit 10 CD am HB = Hengsberg). Die Aufteilung der Klassen und Kurse erfolgt aufgrund der Sicherheitsabstände je nach Gruppengesamt- und Raumgröße drei- oder vierfach.  Dieses Verfahren werden wir ab kommenden Montag gemäß der neuen Erlasslage schrittweise analog auf weitere Jahrgänge 5 bis 9 und EF bzw. Q1 ausdehnen.

Konkret bedeutet das zunächst nur für die kommende Woche:
Unterrichtszeit: 8 Uhr bis 12 Uhr
11.5.20 (MO)
TB Q1  / HB 10 CD Unterricht nach Sonderplan
12.5.20 (DI)
TB Abitur / HB Abschlussarbeit  10 (Deutsch)
13.5.20 (MI)
TB  Abitur / HB 9A und 9B Unterricht nach Sonderplan
14.5.20 (DO)
TB Abitur / HB Abschlussarbeit 10 (Mathematik)
15.5.20 (FR)
TB Q1 / HB 9C, 9D, 9E Unterricht  nach Sonderplan

Für die  Zeit ab dem 18.5.20 gilt:TB:  Wechsel von EF, Q1,  Stufen 8, 9 und u.U. 10 (sofern kein Abitur)
HB: Wechsel von Stufe 5, 6 und 7
Die konkreten Pläne werden bis Anfang nächster Woche  erstellt.

Grundlage unserer Planung ist, dass wir die Oberstufe  infolge des Kursystems tageweise jahrgangsbezogen gemeinsam unterrichten werden. Die Jahrgänge der SI teilen wir tageweise in eine Zweiergruppierung und eine Dreiergruppierung nach Klassenverbänden orientiert auf  (also z.B.: AB und später CDE o.ä.).
Der Unterricht beginnt ebenfalls um 8 Uhr und endet gegen ca. 12 Uhr. Gemeinsame Pausen im klassischen Sinne wird es nicht geben,  die Erholungszeit geschieht individuell innerhalb der Lerngruppe.

Eine längere Unterrichtszeit ist aufgrund der verfügbaren Lehrer (etwa 20% zählen zu Risikogruppen, was im Vergleich noch recht wenig ist), der Anzahl der Räume und vor allem der unklaren Entwicklung der Sicherheitslage  zunächst nicht vorgesehen. Bei positiver Entwicklung der Lage (angemessenes Sicherheitsverhalten auf dem Schulweg, den  Schulhöfen, im Gebäude usw.)  werden wir ggfs. etwas länger unterrichten können. Aber das müssen wir konkret überprüfen.

Die individuellen Stundenpläne“ für die Präsenztage und die Überlegungen zum „Fernunterricht“ werden in nächster Zeit jeder Klasse einzeln per Mail zugeschickt. Unser Informatiker Jan Wunderlich hat dazu die Mailadressen fast aller Eltern und SchülerInnen aktualisiert und in entsprechenden Verteilern zusammengefasst. Dies ist vor allem auch wichtig, weil wir in  Kürze der gesamten Schülerschaft individuelle Zugänge zu Microsoft Teams  geben möchten. Damit wäre zumindest im Ansatz gewährleistet, dass Unterricht in Form von Videokonferenzen von der Softwareseite der Schule her möglich ist. Aber dazu später mehr.

„GIB NICHT AUF“, GEE!

[2020-05-04 HUCK, SCHN]  Unter diesem Motto haben wir euch vor knapp einer Woche aufgefordert, Teil eines Musik-Projektes zu werden und den GEE Song „Gib nicht auf“ mitzugestalten. Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es wichtig, nicht aufzugeben und Zeichen zu setzen: Wir sind noch da und machen zusammen Musik. Und ihr habt es getan, ihr habt nicht aufgegeben! Weit über 30 Einsendungen mit Gesang und unterschiedlichsten Instrumenten haben uns erreicht.
Stolz präsentieren wir euch nun unser Ergebnis und hoffen euch damit ein bisschen Freude nach Hause schicken zu können! GEE, gib nicht auf!

Känguru-Wettbewerb 2020

[2020-04-27 HOFA]  Lieber Schüler, liebe Schülerin,

auch wenn der eigentliche Känguru-Wettbewerb im März aufgrund der derzeitigen Situation nicht stattfinden konnte, sollst du nicht davon abgehalten werden, deine mathematischen grauen Zellen unter Beweis zu stellen: In diesem besonderen Schuljahr darfst du von zu Hause aus am Känguru-Wettbewerb teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler, die sich zuvor angemeldet haben, bekommen eine Urkunde, ein Aufgabenheft mit Lösungen, den „Preis für alle“ und vielleicht sogar noch einen Zusatzpreis.

 

Der Start ist geglückt – Aufbruch in eine spezielle Zeit

[2020-04-23 DORW] „In einer Sache kann man sich über diesen Tag einig sein, er war definitiv speziell.“
Diesen Kommentar der Schülerinnen Karina Stotz und Irina Heubaum der Q2 würde wahrscheinlich jeder unterschreiben, der am heutigen Tag die Schule besucht hat.  Herr Jung berichtete, dass auch er mit einem mulmigen Gefühl und allen farblich markierten Mails am Mann in die Schule gefahren sei, um nichts falsch zu machen. Auch der WDR war bei uns zu Besuch, um von diesem speziellen Tag zu berichten: Der Start ist geglückt – Aufbruch in eine spezielle Zeit weiterlesen

Mit Abstand und Maske zum Unterricht – Neustart für 10er und Q2

[2020-04-21 JÜNG] Neben der systemrelevanten Betreuung werden zumindest vom 23.4. bis 4.5. die AbiturientInnen kommen können, die 10er kommen müssen.  Seit Donnerstag haben wir dazu Sicherheitsüberlegungen angestellt und reduzierte Stundenpläne entwickelt (s. dazu WDR-Lokalzeit:                                 
Die einzelnen Klassen und Kurse werden in meist drei oder vier kleinere Gruppen aufgeteilt und jeweils von Fach-Lehrkräften unterrichtet. Mit Abstand und Maske zum Unterricht – Neustart für 10er und Q2 weiterlesen

TUTTO ANDRÀ BENE – ALLES WIRD GUT

Pfarrer Günther Albrecht führt, für mich beeindruckend, in unserem digitalen Schulgottesdienst aus (s. vorletzter Artikel), dass ältere Menschen, die den Weltkrieg miterlebt haben, sehr aufgewühlt seien, weil sie als Kinder eine zumindest in Teilen vergleichbare Lebensunsicherheit wahrgenommen haben. Aber im Gottesdienst wird auch und ungleich stärker betont, dass es Grund zur Hoffnung gibt, geben muss, dass WIR aus dieser Krise herausfinden.
Tutto andrà bene – alles wird gut! Wir alle wissen mittlerweile um die Bedeutung dieser drei italienischen Worte. Ein zum leidgeprüften Italien passendes Zeichen der Hoffnung, das vielleicht einmal zum weltweiten Sinnspruch für diese schreckliche Zeit werden könnte. Katharina Klein aus der 8C hat im Rahmen des Kunstprojektes gegen Corona genau das künstlerisch im obigen Bild umgesetzt. Prima! Denn wer keine Hoffnung hat, verliert sich letztlich in der eignen Hoffnungslosigkeit!
Das vom Kunstkollegen Thomas Gutmann angestoßene Kunstprojekt (s. letzter Artikel) liefert in vielen beeindruckenden Schüler-Bildern in der Tendenz ein analoges (und wirklich tolles) Ergebnis: WIR halten zusammen gegen Corona, WIR überstehen das Virus! Und letztlich ist auch jeder Digitalunterricht der letzten Wochen ein deutliches Signal für UNSEREN Willen in die Zukunft zu investieren, in eine Zeit nach und hoffentlich ohne Corona.
In diesem Sinne wünsche ich wirklich entspannte Ferien – und bleibt gesund! Tutto andrà bene!

Jetzt noch einige Hinweise, die sich aus den Anordnungen vom Land NRW ergeben haben:
Am 15. April wird uns das Schulministerium schriftlich über das konkrete Vorgehen nach den Ferien informieren. Verfolgen Sie dazu bitte am 14. April vorab die entsprechenden Pressemeldungen. Geplant ist fest, dass die Abiturprüfungen und die ZAPs der 10er ab dem 12. Mai stattfinden sollen. Die einzelnen neuen Prüfungstermine dazu stehen im Schulkalender und bezgl. der Abiprüfungen im SII-Register. Zudem wurden die Abiturienten bereits darüber informiert, dass die endgültige Benotung der Q2 im zweiten Halbjahr bis zum 6.Mai (Termin der Abizulassung d.d. ZAAam 7.Mai) verschoben wurde.
Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass das Land NRW den (auch für uns so geplanten) Brückentag nach Himmelfahrt (22.Mai) für Prüfungen vorgesehen hat. Damit ist dieser Brückentag offiziell gestrichen worden. Es kann sein, dass an diesem Tag an allen weiterführenden Schulen in NRW ganz normaler Unterricht sein wird. Genau können wir das im Moment noch nicht sagen. Überprüfen Sie aber bitte Ihre eigene Planung für diesen Tag und bedenken Sie, dass ihre Kinder dann ggfs. unterrichtspflichtig sind.