Gemeinnützig aktiv!

IMG_0649[JUNR] – gebaut, gestrichen, gereinigt, frei geschnitten…

– gehackt, gejätet, gepflanzt, gefegt…..

– gemalt, gebastelt, getöpfert, vorgelesen, erzählt, zugehört, getröstet, beaufsichtigt, begleitet….

……. geholfen !!!

Mit großem Engagement waren unsere Achtklässler im „Fach Gemeinnützig Handeln“ in diesem Schuljahr wieder aktiv in Werkstatt, Wald und Ortsmitte, auf unseren Schulhöfen, beim Eiserfelder Weiher und in Grünanlagen, in Kindergärten und Grundschulen, in Seniorenheimen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Es sind gute Kontakte entstanden, man hat gegenseitig voneinander profitiert, und daher war der Abschied nicht leicht und für viele nicht endgültig. Sie werden weiterhin Kontakt halten oder auch als Praktikanten wiederkommen.

Gemeinnützig aktiv! weiterlesen

Erneute Auszeichnung für gee whiz!

Im Rahmen von spotlights 2015, dem 13. Schultheater-Festival Bonn/Rhein-Sieg, wurde unsere Jugendtheatergruppe gee whiz! am 18. Juni 2015 in Bonn mit einem Sonderpreis für SIMORG geehrt!

Aus der Laudatio der Jury: „Die Theatergruppe „gee whiz!“ der Gesamtschule Eiserfeld, Siegen hat unter der Leitung von Lutz Krämer […] eine hervorragende, überzeugende und begeisternde Bühnenpräsentation geboten.[…] Alle Aktricen zeigen in überzeugender Weise eine besonders intensive Auseinandersetzung mit der Bühnenfassung. Die Sprechweise aller Darstellerinnen in durchweg gut, besonders beeindrucken sie in den langen synchronen Sprechpassagen. Textsicherheit und Bühnenpräsenz sind hervorragend.

Die Bewegungen nach Musik, die Tanzeinlagen und die verschiedenen Gesänge begeistern. Die Jury der Theatergemeinde BONN würdigt […] die besondere Qualität dieser Theaterarbeit und spricht allen Beteiligten Dank und Anerkennung aus!“

Erneute Auszeichnung für gee whiz! weiterlesen

Vorsicht, Buch! Vorsicht, Reptil!

clip_image002(mein) Langsam lassen sich die Schüler der 5 D mit der Rolltreppe in die Tiefe gleiten. Ein wahrer Dschungel erwartet sie: ein Bücherwald! In der Mayerschen Buchhandlung wollen sie den spannenden Kurzroman „Die Krokodilbande in geheimer Mission“abholen, der von Dirk Ahner exklusiv zum Welttag des Buches verfasst wurde. Die Geschichte handelt von drei Freunden, die ein seltenes Siam-Krokodil finden und dabei einer Tierschmuggler-Bande auf die Spur kommen.

Vorsicht, Buch! Vorsicht, Reptil! weiterlesen

Aus 8 plus 1 mach 10 plus 2 !

image

(2015-06-22, JÜNG) Das war schon ein beeindruckendes Bild, das unsere Klassenlehrerinnen und –lehrer des kommenden fünften Jahrgangs da auf der Bühne abgaben. Gemeinsam mit unseren beiden Schulsozialpädagogen stellten sich die zehn künftigen “Klassen-Chefs” der neuen 5 den ebenfalls neuen Eltern auf ihrem ersten Informationsabend in der Schulaula am Teilstandort Talsbachstraße vor.

Aus 8 plus 1 mach 10 plus 2 ! weiterlesen

Er ist klein, weiß und rund …

image(judi). … der Ball, um den alljährlich an der grünen (oder blauen) Platte hart gekämpft wird. Seit vielen Jahren erfreut sich das Tischtennisturnier an der Gesamtschule Eiserfeld großer Beliebtheit. Und zu diesem faszinierenden Sport gleich eine gute Nachricht vorneweg: Jugendliche, die Tischtennis spielen, haben bessere Schulnoten – so das Ergebnis einer wissenschaftlichen Studie von 2009.

Er ist klein, weiß und rund … weiterlesen

Bouldern mit der Q1

1[BRIN] Sportunterricht außerhalb Eiserfelds erlebte ein Q1 Sportkurs der GEE. In Jungs Boulderhalle in Weidenau erprobten die Schülerinnen und Schüler Klettern ohne Sicherung („bouldern“). In luftiger Höhe konnte jeder seine individuellen Grenzen testen und Sport aus einer unterschiedlichen Perspektive betrachten.

Exkursion zum Länderspiel – Klasse 10c fieberte mit

image(judi). Bald ist das letzte Kapitel der Klassengemeinschaft 10c geschrieben, denn in Kürze werden die Schüler ja entlassen und ihre Wege trennen sich. Vorher aber wurde beim Länderspiel Deutschland – USA in Köln noch einmal kräftig zusammen gejubelt, gesungen, gefeiert und das gemeinschaftliche Erlebnis genossen. Spielstand – für einige manchmal Nebensache, Hauptsache Spaß!

Und den hatten während des Spiels einfach alle. Gut vorbereitet, entrollten die Schüler ihr selbstgemachtes Plakat mit der Aufschrift: Nicht filmen – unser Schulleiter denkt wir sind auf Exkursion! Damit fielen sie natürlich schon einigen wohl gesonnen Kölner Fans ins Auge, die sich mit den Schülern freuten.

Exkursion zum Länderspiel – Klasse 10c fieberte mit weiterlesen

WER IST DIE SCHÖNSTE IM GANZEN LAND ?

image(11.06.15 JÜNG) Burgfräulein Bö auf der Festung von Ritter Rost oder Diva Grace imageMcFace, die dort mit ihrem Team einen Film vor der Kulisse alter Burggemäuer drehen möchte? Sie ist unzufrieden mit ihrer Unterkunft und damit, dass ihr Ehemann und Filmstar Ronny Smart von Bö angehimmelt wird. Unzufrieden ist auch Ritter Rost, der gerne selber die Hauptrolle im Film spielen möchte. Und auch Burgdrache Koks fühlt sich von all dem Trubel beim Feuerspeien schon arg beobachtet. Ob zum Schluss wohl alle wieder zufrieden sind?

Es ist wohl anzunehmen, denn der Beifall zum diesjährigen Kindermusical “Ritter Rost wird Filmstar” war schon enorm. Nicht nur bei der gestrigen Abendpremiere, sondern – in Auszügen aufgeführt – auch schon bei der Auftaktveranstaltung zu unserem Jubiläum vor zwei Wochen. Selbst der anwesende Umweltminister rockte mit allen gemeinsam im Takt.

WER IST DIE SCHÖNSTE IM GANZEN LAND ? weiterlesen

Wer ist der Sechste am Hengsberg ?

image

(2015-06-09, JÜNG) Einer fehlt im Kreis der Schulleitung! Nicht so wichtig – er hat fotografiert! Zur einer externen Arbeitssitzung traf sich gestern die Schulleitung der GEE am – HENGSBERG !! Die halbjährliche Schulleitungsklausur fand diesmal nicht – wie seit etlichen Jahren gepflegte Tradition – in einem Achenbacher Hotel statt. Sondern das Päda-Sextett saß auf harten Stühlen ganztägig im (Noch)Streitschlichterraum der Realschule am Hengsberg, die ab August unser zweites Domizil wird! Harte Zeiten bringen manchmal auch harte Stühle mit sich. Das ist so, wenn man umzieht!

Wer ist der Sechste am Hengsberg ? weiterlesen

25 Jahre Gesamtschule in Eiserfeld: Grandioses Schulfest mit Gänsehaut-Feeling

image(03.06.2015  judi). Schon Tage zuvor warf das große Ereignis seine Schatten voraus. Das Lehrerzimmer der Schule verwandelte sich zeitweilig in ein Warenlager für Lebensmittel, Werkzeug, Jonglage Artikel und vieles mehr. Was sich so als eine Vielzahl einzelner Aktionen und Attraktionen ankündigte, setzte sich am Jubiläumstag wie ein Puzzle zu einem grandiosen Schulfest zusammen.

Jede Menge Überraschungen und Höhepunkte hatten sich die Lehrer mit ihren Schülern einfallen lassen, um die vielen geladenen Ehrengäste, Eltern und Freunde der Schule bei ihrem großen Jubiläumsfest zu unterhalten und Einblicke in unser Schulleben zu geben. Doch dazu später mehr.

25 Jahre Gesamtschule in Eiserfeld: Grandioses Schulfest mit Gänsehaut-Feeling weiterlesen

„Hoşgeldiniz!“ – herzlich Willkommen!

1(23.03.2015 kuhl) „Gibt’s hier einen Dönerautomaten?“ fragten sich zwei Schüler im Flüsterton beim Betreten des Eingangsbereiches der Semiliye Moschee in Siegen-Geisweid.

Die 5D der Gesamtschule Eiserfeld besuchte im Rahmen einer Unterrichtseinheit zum Thema Islam und Christentum mit ihrer Lehrerin Friederika Meinhardt die Semiliye Moschee in Siegen-Geisweid.

„Hoşgeldiniz!“ – herzlich Willkommen! weiterlesen

Klasse 6b der Gesamtschule Eiserfeld sammelt 1500 € für Erdbebenopfer in Nepal:

 image(judi). Es ist warm und geschäftiges Leben macht sich bemerkbar am Flohmarktstand der Klasse 6b vor dem Dornseifer Markt in Eiserfeld. Ein leichter Duft von Räucherstäbchen mischt sich dazu und macht auf Waren aus Nepal aufmerksam. Selbst gezeichnete Kunstwerke werden ebenso von den Schülern angeboten wie ihre Hilfe beim Tragen schwerer Einkaufstaschen. Und am Blumenstand darf jeder für eine Rose mit selbstgebasteltem Blumenstecker so viel spenden, wie er möchte.

Klasse 6b der Gesamtschule Eiserfeld sammelt 1500 € für Erdbebenopfer in Nepal: weiterlesen

Die GEE besiegt das Känguru – Verteilung der Urkunden und Preise

image(HOFA) Endlich! Nach scheinbar endlosen Wochen des Wartens trudelten vor Kurzem die Urkunden und Preise für die Teilnehmer des Känguru-Wettbewerbs ein. Jeder der Knobler erhielt eine Urkunde sowie eine Knobelkette, deren „Bezwingung“ manch einen (Lehrer inklusive) in den Pausen in Rage versetzte. 

Einige Schüler durften sich noch mehr freuen. So erhielten Adelia Albrecht, David Puschmann und Stella Gattano einen Preis für den sogenannten weitesten „Känguru-Sprung“ (Höchstanzahl richtig gegebener Antworten in Folge). Til Neuser, Annalena Braun, Lara Dreisbach, Nils Reinhold, Alexandra Muhl und Patrick Diebel erhielten als jeweilige Jahrgangsstufenbeste weitere Knobelspiele. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Sieben Tonnen Sand – und die Suche nach dem wahren König


(14.05.2015 KRÄM) gee whiz!
begeisterte diesmal mit SIMORG, einer Bearbeitung eines persischen Gedichts aus dem 12. Jahrhundert.

Eine Bühne, sieben Tonnen Sand, farbiges Licht und selbst hergestellte Masken waren Zutaten für ein bilderreiches, poetisch-philosophisches Theaterstück, mit dem die fünf Schülerinnen unserer Theatergruppe gee whiz! ihr Publikum auf eine außergewöhnliche Reise mitnahm. Das Publikum – für das diesmal eigens eine Tribüne aufgebaut wurde – war absolut begeistert!

Sieben Tonnen Sand – und die Suche nach dem wahren König weiterlesen

Kooperation unter Eiserfeldern – Autohaus Hoppmann und GEE schließen Vereinbarung

clip_image002

(10.5.15 Autohaus Hoppmann) Schule braucht Wirtschaft und Wirtschaft braucht Schule. Vor diesem Hintergrund ha­ben Bruno Kemper, Geschäftsführer des Autohauses Hoppmann und Schulleiter Werner Jüngst kürzlich eine Kooperati­onsvereinbarung unterzeichnet. Ziel der Partnerschaft ist eine weiter ge­hende Verzahnung von Schule und Arbeitswelt. Dabei soll einerseits die wirtschaftliche Realität in der Schule eine größere Bedeutung erlangen und konkreter werden. Andererseits ist es ein Anliegen der Schule, dass ihr Wissenstransfer vom Unterneh­men näher in den Blick genommen und gefördert wird.

Kooperation unter Eiserfeldern – Autohaus Hoppmann und GEE schließen Vereinbarung weiterlesen

Bonjour Liège!

Liège 2015 019

Nichts liegt näher als seine Französisch-Kenntnisse im belgischen Lüttich zu testen!

(4.05.2015, Döhl) Ausgestattet mit Handy, Kamera und Vokabellisten machten sich die WPI-Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 auf den Weg um die Stadt zu erkunden und Interviews zu führen. Zur Belohnung gab es reichlich belgische Waffeln und Pommes. Gut gelaunt und mit vielen Informationen für die Projektmappe ging es dann zurück nach Hause.

Gewonnen…

IMG-20150423-WA0001[23.4.15 KUNZ] …haben diesmal die anderen Mannschaften!

Als Kreismeister Siegen-Wittgenstein reiste die Schulmannschaft der Fussball-Mädels nach Neheim, um dort in der nächsten Runde gegen die Meister des Kreises Olpe und des Hochsauerlandkreises anzutreten. In beiden Spielen musste man die Stärke der Gegnerinnen anerkennen und ihnen zum sportlichen Erfolg gratulieren!

Gewonnen… weiterlesen

„Quasi-Exkursion“ nach Australien – die GEE stellt sich dem Känguru

[04.2015, HOFA] Wie schafft man es, Schüler ans Knobeln zu bekommen? Auch, wenn die partielle

Sonnenfinsternis (natürlich) nicht in Eiserfeld sichtbar war, war der 20.03. ein besonderer Tag an der GEE. 484 Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 nahmen am Känguru-Wettbewerb teil und versuchten sich an Mathe-Knobelaufgaben.

Dabei war die Schülerschaft der GEE nur eine von vielen Teilnehmergruppen: Mehr als 850.000 Schüler aus über 10300 deutschen Schulen in fast 60 Ländern waren dieses Jahr mit dabei. Das Rätsel um die Gewinner der Schule wird in einigen Wochen gelüftet – dann startet der Versand der Urkunden und Preise.

Kunst machen wie Künstler

Foto 13.03.15 11 03 12[03.2015, STOC] Einmal in einem riesigen Fundus von Material kramen, die Fundstücke frei miteinander verbinden, sich vom Material und verschiedensten Arbeitstechniken inspirieren lassen – dazu hatten jetzt die Schüler des Kunstgrundkurses der EF die Möglichkeit. Mit ihrer Kurslehrerin Ramona Stock besuchten sie die Bildhauerei der Universität Siegen. Tatkräftig unterstützt durch den Werkmeister und vier Kunststudenten konnten sie sich einmal ohne Schranken und Vorgaben kreativ austoben. Es wurde gelötet, geschweißt, gedrechselt und mit Ton und Gips plastiziert. So entstanden sehr individuelle Arbeiten, die das momentane Projektthema „Bewegt“ auf unterschiedlichste Arten widerspiegeln. „Das können wir ruhig öfter machen!“ war dann auch die einhellige Meinung aller Beteiligten.

Kunst machen wie Künstler weiterlesen

Englisch als Umgangssprache an der GEE?

 

image(28.03.2015, JÜNG) Ich gehe über den Flur und sehe viele Schüler, die sich angeregt unterhalten. Wie immer. Moment! Reden die englisch? Ich stutze. „Was macht ihr hier?“ Ich werde kaum wahrgenommen. Man warte auf die Prüfungen und wolle noch etwas üben. Dann ignoriert man mich wieder und diskutiert weiter auf englisch. Da fällt es mir ein! Heute ist die Sprachprüfung der 10er. Eine Klassenarbeit wird durch eine mündliche Prüfung ersetzt.

Englisch als Umgangssprache an der GEE? weiterlesen

Newsletter Ostern 2015

Abonnenten: 628
Datum: 27.03.2015


Liebe Eltern, liebe Freunde unserer Gesamtschule,
der Winter ist vorbei, der Frühling umfängt uns mit Heiterkeit und Wärme – zumindest metereologisch und kalendarisch. Und tatsächlich gab es in den letzten Wochen schon einige angenehm vorfrühlingshafte Tage. Die haben wir uns alle nach der langen und vor allem dunkel-kalten Winterzeit auch redlich verdient. Jetzt stehen für unsere Schulgemeinschaft Osterferien an. Und diese Erholung haben wir dringend nötig.
Newsletter Ostern 2015 weiterlesen

Näh-AG im zweiten Halbjahr noch besser ausgestattet

clip_image002[HASL 25.3.2015] Die von zahlreichen Kindern gern besuchte Näh-AG freut sich im zweiten Halbjahr drei neue Nähmaschinen in Betrieb nehmen zu können. Mit der neuen Anschaffung ist es nun noch mehr Kindern möglich, den Umgang mit diesem wertvollen Haushaltsgerät zu erlernen und zu üben. Neben dem Annähen von Knöpfen, Bändern und Co., macht es den Kindern besonders großen Spaß, ihrer Kreativität an den Maschinen einfach freien Lauf zu lassen und kleine Geschenke für Verwandte und Freunde zu gestalten. So werden fleißig Stoffe zusammengestellt, passende Webbänder dazu kombiniert und der richtige Reißverschluss oder Snap gefunden.

Näh-AG im zweiten Halbjahr noch besser ausgestattet weiterlesen

Ski-Fahrt

[BRIN 03.2015] Beste Bedingungen erlebten die 50 SchülerInnen und deren Betreuer Anfang März im Zillertal. Während die erste Ski-und Snowboardfahrt der GEE im Januar nach Nauders mit den Jahrgängen 12 und 13 noch etwas unter Schneemangel und wechselnden Wetterbedingungen litt, erwischten es die 10er und 11er Jahrgänge besser. Sonne, Sonne, Sonne und Neuschnee, da lacht das Herz. Abgerundet wurden die Erfahrungen und der Spaß auf den Brettern mit einer Apres-Ski Hochfügen Nacht. Vom Veranstalter des Skigebietes Hochfügen wurde Snowtubing, Rodeln, eine Skishow einheimischer Skilehrer, Nachtskifahren, sowie Musik und Verpflegung angeboten. Da sagt nicht nur der Österreicher : Passt, und Servus bis zum nächsten Mal!

Ski-Fahrt weiterlesen

StuBO-Tagung an der GEE

stubo1[KRAF 23.3.2015] StuBO – wer oder was ist denn das? Ganz einfach: Hinter dieser Abkürzung verbergen sich die Studien- und Berufswahlkoordinatoren der weiterführenden Schulen. Die StuBOs aller Schulen im Kreis Siegen-Wittgenstein trafen sich zu ihrer halbjährlichen Tagung erstmals an unserer Schule, um über aktuelle Themen rund um die Berufsorientierung zu beraten.

Erster GEE-Sponsorenlauf der SV erbringt 9000 Euro Gewinn!

image (22.03.2015 JÜNG) „Der hört ja gar nicht mehr auf zu laufen!“, wunderten sich die beiden Schülersprecherinnen Lena Boeck und Sally Schnell. Dreizehn Runden legte ein Schüler aus der 5D beim ersten SV-Sponsorenlauf der GEE hin – und seine Sponsoren sind nun zum Zahlen einer nicht unbeträchtlichen Summe verpflichtet, was sie sicherlich gerne tun werden. Radio Siegen und Zeitungsreporter waren zu dieser ersten Aktion zum Schuljubiläum vor Ort.

Erster GEE-Sponsorenlauf der SV erbringt 9000 Euro Gewinn! weiterlesen

Auf den Spuren der Elementarteilchen

image[STEI, 3.3.15] Am 3. März besuchten interessierte Schülerinnen und Schüler der Qualifiktionsphase 1 mit Herrn Steinke  die Masterclasses Teilchenphysik an der Universität Siegen. Neben einer Einführung in die Teilchenphysik und Teilchenbeschleunigern erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die aktuelle Forschung der Universität. Den Höhepunkt bildete eine Datenanalyse vom ATLAS-Experiment am CERN. Mithilfe eines Computerprogramms sollten die Teilnehmer aus einem Streuexperiment die Elementarteilchen Elektron und Myon nachweisen. Die Ergebnisse wurden im Anschluss über eine Videokonferenz mit anderen Masterclasses in Europa (Oslo, Prag und Amsterdam) und zwei Physikern aus CERN auf English besprochen und ausgewertet.

[Foto: CERN LHC tunnel sector 3-4, Photograph Maximilien Brice (05 Okt 2009)]

Die Physikanten begeistern mit ihrer Show

image[24.2.15 STEI] Naturwissenschaften können Spaß machen. Diese Erfahrung konnten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 kürzlich im Lyz bei der „Großen Physikanten-Show“ sammeln. Faszinierende physikalische Show-Versuche wie aufgesaugte Cola, plötzliches Eindrücken eines 50 Liter Fasses, aufsteigende Seifenblasen mit Helium oder der Feuertornado vermittelten neben viel Unterhaltung erste Eindrücke über Physik.

Bei einigen Versuchen kam es auf die Mitarbeit des Publikums an. So wurde Lilli aus unserer Stufe mit einigen Freiwilligen aufgefordert eine Menschenkette mit angefeuchteten Händen zu bilden, um einen Musikabspielgerät mit einer Stromquelle zu verbinden. Der Versuch gelang. Unser Körper leitet eben den elektrischen Strom.

Stei

Affe müsste man sein… – Exkursion des Bio LKs in den Kölner Zoo

IMG_8953 (Copy)(HOFA) Sind Flamingos nur gemeinsam stark? Warum klopft sich ein Gorilla-Männchen auf die Brust? Wie kommen Bonobos miteinander aus? Diesen und anderen verhaltensbiologischen Fragen gingen die Schüler des Biologie Leistungskurses Anfang Februar im Kölner Zoo nach.

IMG_8967 (Copy)Nach einem „Überfall“ durch eine Kindergartengruppe im Zug wurde der Kurs von Zooschullehrer Detlev Fricke begrüßt. Im Anschluss an eine kurze Einführung beobachteten die Schüler über einen längeren Zeitraum das Verhalten von Gorillas, Orang-Utans, Pavianen und Bonobos. Im Gespräch klärte Herr Fricke dann mit dem Kurs, in welchen Sozialsystemen die verschiedenen Affenarten leben.

Fazit: Trotz der niedrigen Temperaturen, aber dafür mit strahlend blauem Himmel, eine interessante und wiederholenswerte Exkursion.

Die GEE-Bibliothek – ein Ort zum Wohlfühlen

clip_image002[4.2.15, mein] Simon und Hanna, Jolina und Luca liehen sich ausnahmsweise mal keine Bücher aus, sondern brachten ihre eigenen Märchenbücher mit, egal, ob ganz zerlesen oder die Prachtausgabe vom letzten Weihnachtsfest. Die Fünftklässler lasen einander in kleinen Gruppen ihre Lieblingsmärchen vor. Wer sich traute, erzählte sein Märchen einfach selbst. Viele Kinder nutzten dafür die neuen Sitzkissen und die gemütlichen Sessel im Nebenraum der Bibliothek. Wie spannend und lebendig das Erzählen klingt, zeigte abschließend Mikail mit seiner auf Türkisch vorgetragenen Geschichte.

Ski-und Snowboardfahrt der 12er und 13er

2[26.01.15 Brin] Kalt war`s, diese durchaus bekannte Charakteristik des Winters erfuhren insgesamt 43 SchülerInnen und Betreuer bei unserer ersten Fahrt des Jahres nach Nauders am Reschenpass.

Der Winter bot alle Facetten: Sturm, Schneefall, Eis, aber auch Sonnenschein und der in den Alpen dringend herbeigesehnte Neuschnee sorgten für ein komplettes hochalpines Wintererlebnis im bis zu 2800 m hohen Skigebiet Nauders. Wie gewohnt wurden die Wintersportler in verschiedenen Leistungsgruppen Ski- und Snowboardtechnisch geschult, natürlich spielte auch der ganzheitliche Erfahrungsbereich des Schneesportaufenthaltes auch nach dem Schließen der Pisten eine herausragende Rolle, was von allen Teilnehmern dankbar aufgenommen wurde. Ski-und Snowboardfahrt der 12er und 13er weiterlesen

Über die Hände zu den Herzen

image(Zeitungs-AG Klassen 5 und 6 vom 21.01.2015)  Seltene Gäste in der Haustier- und Zeitungs-AG.

Fürchten Hunde sich vor Schlangen? Oder Chamäleons vor Hunden? Grace und Bruno jedenfalls hatten keine Probleme miteinander, als sich am vergangenen Mittwoch die Tierheilpraktikerin Frau Kerkenberg mit Hündin Grace und Frau Dreisbach mit einigen Bewohnern ihrer Terrarien den Fragen der Kinder aus den beiden Arbeitsgemeinschaften stellten.

Über die Hände zu den Herzen weiterlesen

Spontane Aktion für leere SV-Kasse!

image[21.1.14 Jung] Ebbe in der SV Kasse – wie sollen all die tollen Projektideen finanziert werden? Auf der Suche nach der Antwort ergab sich für die SV der GEE Mitte Dezember kurzfristig die Möglichkeit, mit einem Grillwürstchen – Verkauf anlässlich der Eröffnung von Jungs Boulderhalle „Schlüsselstelle“ in Weidenau die leere Kasse zu füllen. Schülersprecherin Lena Boeck und ihre Vertreterin Sally Schnell fanden bei einer spontan einberufenen SV -Versammlung genügend Freiwillige und bildeten Verkaufsteams. Am Ende ergab die Aktion einen Reinerlös von 230€ und es gibt konkrete Ideen für die Verwendung – da wird man noch von hören. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

Schüler der Jahrgangsstufe Q1 besuchten Museum für Frühindustrialisierung in Wuppertal

image(judi). Es ist unerträglich heiß und stickig, 35 Grad Luftfeuchtigkeit und der Geruch von muffigen Textilien und öligen Schmierstoffen durchzieht den Raum. Maschinen rattern und ohrenbetäubender Lärm schwillt an. Unter den Füßen vibriert der Boden. So realistisch fühlte sich für die Schüler die Frühindustrialisierung im „Erlebnisraum“ des Museums in Wuppertal an, in dem man mit allen Sinnen nachvollziehen kann, wie die Arbeit in einer Textilfabrik vor etwa 200 Jahren aussah.

Schüler der Jahrgangsstufe Q1 besuchten Museum für Frühindustrialisierung in Wuppertal weiterlesen